Herbstwandern am Tegernsee
Die schönsten Wanderungen rund um den Tegernsee mit Hotelkomfort

Alle 20 Fotos ansehen

Geführte Wanderungen im Herbst am Tegernsee mit gemütlicher Hotelbasis

Wunderschöne Wanderungen rund um den Tegernsee, auf abwechslungsreichen Pfaden und mit traumhaften Weitblicken. Vorbei an urigen Hütten und über Almwiesen führt uns der Weg unter anderem zum Fockenstein, Leonhardstein und Wallberg - der Aussichtskanzel schlechthin am Tegernsee! Durch den Wechsel von anspruchsvollen und etwas ruhigeren Tourentagen bleibt genug Zeit zur Regeneration und das Urlaubsgefühl kommt nicht zu kurz. Unsere Unterkunft ist sehr komfortabel und bietet ein einzigartiges Ambiente nach einem gelungenen Wandertag. Ausgeruht für die jeweiligen Etappen können wir so die Landschaft und Kultur in vollen Zügen genießen!

4 Tage
min. 5, max. 8
Durchgeführt von unserem Partner weltweit!

Bergsteigerschule Zugspitze - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • NUR 8 Personen pro Gruppe! nicht 10 - 12 Personen
  • Sehr gemütliches Hotel nahe des Tegernsees
  • Spannende und abwechslungsreiche Tagesetappen
  • Urige Hütten und aussichtsreiche Gipfel
  • Bequeme Anreise mit Auto und Bahn möglich
  • Viele Erholungsangebote und ausgezeichnete Küche
  • Hotel als Stützpunkt, ohne Standortwechsel
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 12:00 Uhr Kreuth
Tourende: Vorraussichtlich 15:00 Uhr Kreuth

1. Tag:
Eingehtour am Leonhardstein

Nach der Begrüßung starten wir unsere Tour direkt im kleinen Ort Kreuth, wo an der Kirche St. Leonhard (783 m) unsere kurze, aber spritzige Einstiegstour auf einen exponierten Gipfel mit herrlichem Aussichtsblick beginnt. Der Wanderweg führt uns über Wiesen, dann durch Bergwald immer näher Richtung der auffallenden Berggestalt des Leonhardsteins. Den letzten Anstieg geht es dann auf steilem Steig zum exponierten Gipfel. Der Lohn der Mühen ist eine Traumaussicht, vom Gipfelbankerl auf den Tegernsee und die umliegende Bergwelt.

 700 Hm 3 - 4 hUnterkunft noch nicht festgelegtFrühstück

2. Tag:
Wanderung auf den Wallberg - DAS Wahrzeichen am Tegernsee

Der Wallberg, der sich in südlicher Richtung massig über dem Tegernsee auftürmt, ist ein echtes Wahrzeichen der Region und für viele ein besonderes und beliebtes Ziel. Auch wir möchten diesen traumhaft exponierten Berg erklimmen und starten unsere Wanderung dafür ab Rottach-Engern. Für den Aufstieg wählen wir den deutlich ruhigeren und schöneren Wanderweg über die Wallbergmoosalm (1.092 m), bis hoch zum Wiesensattel beim Wallberghaus (1.507 m). Dabei lassen wir die Bergstation links liegen und steigen auf einem guten Pfad bis hoch zum Gipfelaufbau des Wallbergs. Das letzte Stück zum großen Gipfelkreuz führt über einen schmalen, schottrigen Steig zum Gipfelaufbau. Die Aussicht vom Wallberg (1.722 m) ist einfach genial! Das Panorama reicht von der Zugspitze bis zu den Hohen Tauern und zum Wilden Kaiser. Der Wallberggipfel hat zweifelsohne Platz 1 der Aussichtsberge am Tegernsee verdient. Nach einer Gipfelrast besuchen wir noch das nahe der Bergstation gelegene und bekannte Wallbergkircherl. Zurück am Sattel steigen wir zum Wallberghaus, wo wir noch auf einen Kaffee einkehren können, Richtung Setzberg und die Freisinger Hütte (1.493 m) hinunter zur Wallbergmoosalm ab.

 950 Hm 6 hUnterkunft noch nicht festgelegtFrühstück

3. Tag:
Traumaussicht vom Rossstein und von der Tegernseer Hütte

Heute statten wir der berühmten Tegernseer Hütte einen Besuch ab. Mit dem Bus geht es nach Bayerwald, wo unser Aufstieg über einen steilen, südseitigen Steig im Wald beginnt. Vorbei an den Sonnbergalmen und über leichte Felsen sowie drahtseilversicherte Passagen gelangen wir zum Verbindungsgrat zwischen Ross- und Buchstein. Wir halten uns zuerst Richtung Rossstein (1.698 m) und genießen die Aussicht vom Gipfelkreuz. Jetzt ist es nicht mehr weit zur Tegernseer Hütte (1.650 m), die mit einem kühlen Radler bei Traumkulisse aufwartet. Es ist ein besonderer Genuss auf der Aussichtsterrasse zu sitzen und den Kletterern an der Rosssteinnadel zuzuschauen. Der Abstieg führt uns als Rundtour hinunter zum Buchsteinhaus und auf einem bequemem Forstweg immer am Schwarzenbach entlang zur sogenannten Winterstube. Von dort geht es mit dem Bus wieder zurück zum Hotel. An unserem letzten gemeinsamen Abend können wir auch noch einen Abstecher ins "Tegernseer Bräustüberl" einbauen und auf die bisherigen Tage anstoßen!

 850 Hm 6 hUnterkunft noch nicht festgelegtFrühstück

4. Tag:
Gipfelglück und Almgenuss am Fockenstein

Von Bad Wiessee/Abwinkl geht es durch das Zeiselbachtal leicht bergauf. Das Tal wird zunehmend enger, bis es schließlich das letzte Stück zur Aueralm immer steiler bergan geht bis sich der Wald öffnet und man auf die Almwiesen gelangt. Die Alm, die weithin bekannt ist für ihre tollen Strietzel und Kaiserschmarren, lassen wir erst einmal links liegen und machen uns an den Gipfelanstieg zum Fockenstein. Über Serpentinenwege gelangen wir zum Gipfelkreuz, dass zu einer verdienten Rast einlädt. Der Abstieg über die Neuhütten-Alm fällt uns leicht, wartet doch die ersehnte Pause auf der urigen Aueralm auf uns. Die Tour ist als Rundtour konzipiert und für den Abstieg wählen wir den Weg über das Wachselmooseck hinunter nach Abwinkl.

 850 Hm 5 hFrühstück

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.0

Einfache und mittelschwere Bergwege BLAU & ROT, mit Passagen mit schweren Bergwegen SCHWARZ am Gipfelanstieg zum Leonardstein und zum Rossstein. Für diese geführte Wanderung solltest Du sportlich sein und über eine gute Kondition für Gehzeiten bis 6 Stunden verfügen. Die Aufstiege der Tageswanderungen betragen maximal 950 Höhenmeter. Die durchschnittliche Geschwindigkeit im Aufstieg beträgt beim Wandern ca. 300 Höhenmeter pro Stunde. Ausgesetzte, versicherte oder absturzgefährdete Stellen sind auf dem Großteil der Wanderung nicht zu erwarten. Die Schlüsselstelle ist der Gipfelanstieg zum Rossstein, der als schwarzer Bergweg kategorisiert ist. Dieser felsige Abschnitt ist mit einem Drahtseil gut versichert, erfordert jedoch Schwindelfreiheit und Tittsicherheit. Diese Passage kann auf einem Alternativweg umgangen werden. Der komplette Rest der Wanderung verläuft hauptsächlich auf mittelschweren Bergwegen.

Geringe Alpine Erfahrung | Einfache alpine Unternehmung

  • Geringe Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Wandererfahrung
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
950 Hm 6 hBLAU - ROT

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 4 Tage Führung und Organisation durch einen Bergwanderführer/Bergführer
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • 3 x Übernachtung inkl. Frühstück | Gasthof oder Pension - Doppelzimmer

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag : 15,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb des Frühstücks
  • Ggf. Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • Individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Hoch über dem Tegernsee tront der 1.722 Meter hohe Wallberg. Er ist einer der wahrscheinlich meist besuchten und bekanntesten Gipfel des Mangfallgebirges. Kein Wunder, denn wer ihn einmal bezwungen hat, dem liegt ein einzigartiges Panorama zu Füßen. Atemberaubende Weitblicke auf die bayrischen Alpen sowie Tiefblicke auf den glitzernden See erwarten den Besucher. Ganz klein wirken von dort die weiß schimmernden Boote, die ihre weiten Kreise durch´s Wasser ziehen. Rund um den lebendigen See finden ganzjährig viele Kulturveranstaltungen statt, den Brauchtum und Feiern war dort schon immer wichtig!

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Sind meine Schuhe zum Bergwandern geeignet?

finde-geeignete-schuhe-zum-bergwandern.jpg

 

Das „geeignete“ Schuhwerk Kategorie B - max. C

 

In der Alpine Welten Akademie behandeln wir das Thema Bergschuhe zum Wandern sehr ausführlich. Klick Dich rein und sammle wertvolle Tipps! Es ist sehr wichtig, dass Du auf Deiner geplanten Bergwanderung gut ausgerüstet unterwegs bist. Lass Dich im Fachhandel ausgiebig beraten und nimm Dir für den Schuhkauf Zeit. Unten findest Du ein Video zum Thema Bergwanderschuhe. Das obige Bild sollte darstellen, dass zu leichte und auch zu schwere/stabile Schuhe ungeeignet sind zum Bergwandern!

Besonderheit Alpenüberquerung!

Bei anspruchsvollen Wanderungen müssen häufig Schneefelder begangen werden, zudem ist das Gepäck meist schwerer als bei kürzeren Touren. Aus diesem Grund ist für diese Touren ein Bergschuh der Kategorie B meistens nicht geeignet! Einige Negativ-Beispiele haben wir unten aufgelistet. Diese Schuhe sind ungeeignet, da sie nicht der Kategorie B entsprechen, sondern obwohl sie knöchelhoch sind, der Kategorie A zuzuordnen sind. Fehlende Sohlensteifigkeit und mangelnder Knöchelhalt sind die Ausschlusskriterien!

ungeeignete-schuhe-fuer-alpenueberquerung.jpg

 

 

Logo Alpine Welten Akademie

Hotel | Doppelzimmer als Einzelreisender

Sofern die Tour mit Übernachtung im Doppelzimmer erfolgt, teilst Du Dir das Zimmer mit einem oder einer weiteren Mitreisenden. ☝️Bitte beachte, dass dies durchaus auch ein Mann oder eine Frau sein kann. Selbstverständlich bemühen wir uns im Vorfeld eine gleichgeschlechtliche Zimmereinteilung zu gewährleisten. Grundsätzlich besteht aber im Rahmen des Tourpreises kein Anspruch auf eine einzelne Unterbringung. Im Verlauf des Buchungsprozesses besteht ggf. die Möglichkeit, ein Einzelzimmer dazu zu buchen.

Hotel | Ich möchte auf ein Einzelzimmer upgraden

Während des Buchungsprozesses kannst Du bei Touren mit Hotelübernachtung ein Upgrade auf ein Einzelzimmer anfragen. Meist informieren wir Dich dabei auch gleich über den anfallenden Aufpreis. Wir prüfen die Verfügbarkeit und planen Deinen Wunsch dann mit ein.

Wann endet die Tour?

Die grobe Schätzung zum Tourende findest Du im Reiseprogramm. ☝️Wenn Du Deine Rückreise planst, berücksichtige unbedingt einen ausreichenden "Puffer", da sich die Zeit aus den verschiedensten Gründen (Wetter, Teilnehmer, Stau etc.) verschieben kann.

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung