#magazin
Veröffentlicht: 02.07.2020
Autor: Philipp Moser

Ist meine Bergsportausrüstung noch sicher?

Überprüfe Deine Ausrüstung gemäß den PSA-Bestimmungen und verwende nur technisch einwandfreies Material.

Dabei ist es egal ob Du mit uns geführt oder für Dich selbstständig unterwegs bist. Die Überprüfung Deiner Bergsportausrüstung sollte generell in regelmäßigen Abständen erfolgen,
denn Dein Leben hängt daran!

Eisklettern Icon weiss

Doch was versteht man unter PSA und wie überprüfe ich meine Bergsportausrüstung?

PSA ist Deine persönliche Schutzausrüstung, also die von Dir mitgeführte Ausrüstung bzw. am Körper getragene Ausrüstung. Grundsätzlich unterscheidet man diese in mehrere Kategorien, die für uns relevanteste, ist die Kategorie Nummer drei. Ausrüstung dieser Kategorie schützt Dich vor tödlichen Gefahren oder ernsthaften Gesundheitsschäden, wie zum Beispiel vor einem Absturz. Dazu zählen unter anderem Gurte, Klettersteigsets, Bandschlingen, Karabiner oder Abseilgeräte.

Alpine Welten Tipp:
"Kaufe Deine Bergsportausrüstung bei einem seriösen Händler mit Gesicht, hier erhältst Du nicht nur eine fundierte Beratung, Du kannst Dir auch sicher sein, dass die Ausrüstung der gesetzlichen Normen entspricht.

Gebrauchte Ausrüstung aus dem Internet sollte stets sehr kritisch betrachtet werden!"

Wie kann ich meine Ausrüstung überprüfen?

Ob Deine Ausrüstung noch zuverlässig ist, kannst Du in drei Schritten prüfen.

1. Fakten-Check

Checke die Fakten zu Deiner Ausrüstung in der Gebrauchsanleitung.
Elementar ist hier die Lebensdauer, ist diese überschritten ist es Zeit das Produkt auszutauschen.
 

2. Optik-Check

kontrolliere Deine Ausrüstung auf Gebrauchsspuren und Verschleiß. Ist das Produkt beschädigt muss es ausgesondert werden, auch vor Ablauf der Lebensdauer!
 

3. Funktions-Check ✅

Überprüfe ob die Funktionsweise des Produktes noch gegeben ist. Falls nicht, kann das Produkt nicht mehr verwendet werden.

1. Fakten-Check

 

Dieser beginnt bereits beim Erwerb des Produktes mit dem Lesen und Verstehen der Gebrauchsanweisung. Sie befindet sich beim Kauf der Ausrüstung an dem Produkt oder kann im Nachhinein auf den Webseiten der Hersteller aufgerufen werden.

In der Gebrauchsanweisung findest Du unter anderem Angaben zu Lebensdauer, Lagerung und Anwendungsbereich.
Diese Angaben können von Hersteller zu Hersteller und von Produkt zu Produkt variieren!

Lebensdauer:
Die Lebensdauer Deiner Ausrüstung ist besser gesagt das Ende der Produkthaftung seitens des Herstellers.
Nach Ablauf dieser Lebensdauer sollte das Produkt grundsätzlich nicht mehr eingesetzt werden!

Mit Hilfe der Gebrauchsanweisung kann die Lebensdauer Deiner Ausrüstung bestimmt werden. Hierfür sind Gurte, Helme, Bandschlingen, Seile und Klettersteigsets mit einem Herstellungsjahr gekennzeichnet. Je nach Hersteller und Produkt kann die Lebensdauer variieren, die meisten Hersteller haben sich bei Textilen auf eine maximale Lebensdauer von 10 Jahren ab Herstellungsdatum festgelegt. Dies bedeutet, dass ein komplett unbenutzter Gurt nach 10 Jahren seine Lebensdauer überschritten hat. Grund ist die Alterung des Textilmaterials zum Beispiel durch UV-Strahlung. Für Metallprodukte ist die Lebensdauer meist als „unbegrenzt“ definiert, da Metall nur einem Verschleiß aber keinem Alterungsprozess unterliegt. Soll heißen, ein unbenutzter Metallkarabiner ist nach 10 Jahren, wie am ersten Tag nach Kauf zu betrachten.

Alpine Welten Tipp:
Beachte die Lebensdauer bereits beim Kauf Deiner Ausrüstung. Gerade beim Abverkauf von Restposten kann es sein, dass Artikel schon mehrere Jahre alt sind und somit nicht mehr die volle Lebensdauer haben.


Kaufdatum ist nicht gleich Herstellungsdatum!

2. Optik-Check auf Verschleiß und Beschädigungen

Überprüfe nun das gesamte Produkt auf mögliche Beschädigungen am Material. Hier ist es wichtig, dass Du wirklich den gesamten Gegenstand betrachtest, ggf. auch auseinanderbaust, um einzelne Komponenten besser kontrollieren zu können. Der Tastsinn Deiner Finger kann Dir helfen Unebenheiten, Risse oder Textilaufrieb schnell und zuverlässig zu erkennen.

3. Funktions-Check

Um zu gewährleisten das Deine Ausrüstung auch ihren Dienst erfüllt, solle die Funktion geprüft werden. Prüfe dabei zum Beispiel ob der Karabiner noch komplett und selbstständig schließt oder ob die Feder ggf. gereinigt werden muss. Auch zum Thema Reinigung und Pflege findest Du viele nützliche Infos in der Gebrauchsanweisung.

Was ist der Unterschied zwischen Lebensdauer und Gebrauchsdauer!


Lebensdauer:
Ende der Produkthaftung seitens des Herstellers. Nach Ablauf dieser Lebensdauer sollte das Produkt grundsätzlich nicht mehr eingesetzt werden!

Gebrauchsdauer:
Durch Verschließ und Beschädigungen, kann es schon vor Ablauf der Lebensdauer notwendig sein das Produkt auszutauschen. Maßgeblich dafür ist die Intensität der Nutzung des Produktes.

Um den Ablauf der Gebrauchsdauer beurteilen zu können, führen wir den Optik- und Funktion-Check durch!

 

Achtung Rückrufaktion!


Vermehrt kam es in den letzten Jahren zu Rückrufaktionen verschiedenster Hersteller.
Diese werden meist über Online und Outdoor-Printmedien sowie auf den Kanälen der Hersteller publiziert. Trotzdem ist es nicht einfach immer auf dem neusten Stand bezüglich Rückrufaktionen zu bleiben, daher empfehlen wir Dir den Service der DAV-Sicherheitsforschung.

 

Hier kannst Du Dir automatisch eine Mail zukommen lassen wenn es eine Rückrufaktion eines seriösen Herstellers gibt.


Informationen zu aktuellen Rückrufaktionen findest Du unter folgendem Link: 
www.alpenverein.de/Bergsport/Sicherheit/Warnhinweise/

Leitfaden zur PSA-Prüfung Deiner Ausrüstung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

x Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung