Polarlichter in Lyngen im skandinavischen Winter
Genussvolles Winterwandern nördlich des Polarkreises

Tipp
Highlight
Für Explorer
Alle 24 Fotos ansehen

Winterwandern und Polarlichter in den Lyngenalpen

Sanfte Hänge, strahlend weiße Gipfel und das dunkle Blau des Eismeeres. Dieser Anblick allein macht schon fast sprachlos. Wenn dann am Abend aber noch Polarlichter mystisch über den Himmel tanzen, ist man vollends verzaubert. Dazu eine feine und exklusive Lodge, frischer Fisch direkt aus dem Fjord, beeindruckende Berglandschaften, die ruhige und entspannte Lebensart der Norweger und fast grenzenlose Möglichkeiten, diese einzigartige Region auf Schneeschuhen zu erkunden. Das alles und noch ein bisschen mehr bietet unsere Winter- und Polarlichtreise in den hohen Norden Norwegens in die Lyngenalpen. Wir freuen uns mit Dir die Schönheit der Lyngenalpen im Winter zu entdecken. Lass Dich vom Anblick der Nordlichter, der tiefstehenden Sonne und der Kombination aus Schnee, Eis und Meer gefangen nehmen. Erholung vom hektischen Alltag ist hier garantiert!

Wir haben bewusst Termine in der dunklen Jahreszeit oder sogar während der Polarnacht für unsere Winter- und Polarlichtreisen nach Lyngen ausgewählt, da diese eine ganz besondere Stimmung zum Schneeschuhwandern und die besten Möglichkeiten Polarlichter zu sehen verspricht. Im Vordergrund steht bei dieser Reise nicht der Gipfelerfolg, sondern das Naturerlebnis an sich: Draußen aktiv sein, die Stille und fast magische Atmosphäre genießen, polare Luft einatmen, sich an der beeindruckenden, tief verschneiten Fjordlandschaft satt sehen und natürlich die faszinierenden Nordlichter beobachten. Dafür sind wir sogar öfters mit Stirnlampen unterwegs.

 

Unser Tipp: Silvester in Lyngen - Der Jahreswechsel in Nordnorwegen ist ein ganz besonderes Erlebnis!

9 Tage
min. 5, max. 8
Durchgeführt von unserem Partner weltweit!

Bergsteigerschule Zugspitze - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Tromsø individuell entdecken
  • geführte Schneeschuhtouren mit Meerblick
  • Ganz besondere Stimmung in der dunklen Jahreszeit
  • Hohe Wahrscheinlichkeit Polarlichter zu beobachten
  • Exklusive Lodge mit Jacuzzi, Sauna & WLAN
  • Atemberaubende Lage direkt im Fjord
  • Tourenverpflegung in Lyngen eingeschlossen
  • Flug ab/bis München oder Frankfurt inklusive
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 11:00 Uhr am 2. Tag im Hotel in Tromsø
Tourende: Vorraussichtlich 10:00 Uhr am Flughafen Tromsø

1. Tag:
Anreise nach Tromsø - das Paris des Nordens

Bereits beim Landeanflug bekommen wir eine Idee, was uns in der kommenden Woche erwarten wird. In Tromsø, dem „Paris des Nordens“, gelandet, fährst Du mit dem Bus oder einem Taxi in die Stadt zu Deinem Hotel. Im Anschluss hast Du genügend Zeit, um das kleine Städtchen mit seinen zahlreichen Geschäften, Cafés und Bars auf eigene Faust oder gemeinsam mit Deinen Mitreisenden zu erkunden. Bei klarem Himmel empfehlen wir eine Fahrt mit der Gondel auf den Hausberg Storsteinen. Es ist bereits dunkel? Umso besser! Der Ausblick über das Lichtermeer der Stadt mit der Eismeerkathedrale, die beleuchteten Schiffe im Hafen und den Fjord mit den Umrissen der umliegenden Berge ist einzigartig! Und wer weiß, vielleicht hast Du Glück und kannst bereits heute schon die ersten Polarlichter am Himmel entdecken. Am Abend kannst Du eines der vielen Restaurants in Tromsø besuchen. Übernachtung im Hotel.

Smarthotel TromsøOhne

2. Tag: 
Natur und Kultur in Tromsø sowie Fahrt nach Lyngen

Am späten Vormittag checkst Du aus und Dein Bergführer holt Dich am Hotel für einen ersten gemeinsamen Ausflug in die verschneite Bergwelt außerhalb von Tromsø ab. Dafür hast Du Deine Tourenbekleidung für heute bereits an und Deinen Tagesrucksack gepackt. Das restliche Gepäck verstauen wir entweder direkt in unserem Mietwagen oder holen es auf dem Rückweg im Hotel ab. Wir fahren hinauf zum Finnvikdalen und machen uns erst einmal mit den Schneeschuhen und unserer Ausrüstung vertraut. Von hier steigen wir über den zugefrorenen See sanft bergan bis zum Gipfel des Kjølen auf 790 m Höhe. Vom großen Steinhaufen, womit die norwegischen Gipfel häufig markiert werden, genießen wir einen wunderbaren Ausblick auf Tromsø und die Inseln bis hin zum offenen Eismeer. In der kleinen Hütte mit Tisch und Bänken sind wir für unsere Gipfelrast vor dem Wind geschützt, bevor wir schließlich wieder ins Tal absteigen.

Wenn Du nicht mit zum Schneeschuhwandern möchtest, hast Du die Möglichkeit den Tag in Tromsø zu verbringen. Das Polarmuseum oder das erlebnisorientierte „Polaria“ laden zu einem Besuch ein und vermitteln viel über die Gebiete nördlich des Polarkreises bis zur Antarktis, die ersten Polarexpeditionen sowie die Landschaft und Tierwelt dieser Regionen. Am Nachmittag lohnt ein guter Kaffee mit Zimtschnecken in der Vervet Bakeri im neuen Hafenviertel, bevor Du Dich mit Deinem Bergführer triffst und wir alle gemeinsam in Richtung Lyngenalpen weiterfahren. Unsere Lodge befindet sich „am Ende der Straße“ direkt am Lyngenfjord in Koppangen. Wir beziehen unser Ferienhaus und lassen den Tag bei einem gemeinsam zubereiteten Abendessen gemütlich ausklingen.

 600 HmKoppangen BryggerHalbpension

3. Tag:
Erste Winterwanderung zur Fastdalshytta

Nach dem Frühstück starten wir gut gestärkt in den Tag. Wir schnallen die Schneeschuhe an und wandern direkt vom Haus aus durch den lichten Birkenwald ohne große Steigung in leichtem Auf und Ab bis zur Fastdalshytta. Manchmal sind auch andere Wanderer und Tourengeher hier und es ist sehr nett ins Gespräch zu kommen. Der kleine Bollerofen schafft schnell etwas Wärme und Gemütlichkeit. So ist die Hütte ein schönes Ziel beim Wandern durch die Stille der verschneiten Winterlandschaft. Wenn wir einen wolkenfreien Himmel erwischt haben, lohnt es sich heute nach Polarlichtern Ausschau zu halten. Hier haben wir so gut wie keine Lichtverschmutzung mehr und sie wären gut zu beobachten. Zurück in der Lodge genießen wir die wunderbare Atmosphäre direkt am Lyngenfjord und halten vom Steg direkt vor der Haustür sicherlich noch das eine oder andere Mal Ausschau nach dem so begehrten mystischen, grün schimmernden Licht am Himmel.

 300 HmKoppangen BryggerHalbpension

4. Tag:
Mit Schneeschuhen auf den Rottenvikfjellet

Die Tourenmöglichkeiten für Schneeschuhwanderer in den Lyngen Alpen sind fast unbegrenzt und die gleichmäßige Steilheit der Hänge kommt uns im Auf- und Abstieg entgegen. Der Rottenvikfjell ist eine gute Option für den heutigen Tag, da der Einstieg nur wenige Kilometer von unserer Unterkunft entfernt liegt. Nach dem etwas steileren Stück Richtung Fastdalstinden passieren wir eine kleine Hütte, an der wir links hinauf auf den Rotenvikfjellet (603 m) ziehen. Wir werden immer wieder mit wunderbaren Ausblicken auf den Lyngen Fjord belohnt und auch die Aussicht in Richtung Berge über den zugefrorenen Rottenvikvatnet auf den Fastdalstinden ist sehr schön. Bevor wir zurück in unsere Lodge fahren, können wir unterwegs bei der ausgezeichneten Arctic Distillery, der nördlichsten Whisky Destillerie weltweit, anhalten. Auf einer interessanten Führung erfahren wir hier einiges über die Herstellung von Whisky, Vodka, Aquavit und Gin in der arktischen Wildnis sowie die Trinkbräuche der Wikinger. Eine Verkostung darf dabei natürlich nicht fehlen. Am Abend entspannen wir in unserer Sauna oder im hauseigenen Jacuzzi direkt auf dem Pier.

 500 HmKoppangen BryggerHalbpension

5. Tag:
Mit dem Boot zur Insel Årøya

Die kleine Insel haben wir schon seit unserer Ankunft in Koppangen immer wieder im Blick, denn sie liegt entlang der Straße nahe der Küste im Lyngenfjord. Bis 2006 wurde sie vom norwegischen Militär genutzt und war für Zivilisten gesperrt. In einem kleinen Fischerboot setzen wir zur Insel über und gehen am alten Militärsteg neben dem Sandstrand an Land. Während der Brutzeit kommen sehr viele Seevögel zum Nisten auf die unbewohnte Insel. Jetzt im Winter sind wir in der Regel allein hier. Wir wandern durch die eher flache Landschaft und erkunden die Insel. Dabei können wir immer wieder Relikten der Vergangenheit wie Gebäuderesten und Bunkern aus dem Zweiten Weltkrieg begegnen. Unterwegs genießen wir die Ruhe und Abgeschiedenheit, die Ausblicke auf den Fjord und die Berge und haben auch hier wieder beste Voraussetzungen, um Polarlichter zu beobachten. Zurück am Steg laden die kleine Hütte sowie Tische und Bänke zum Rasten und Verweilen ein, bevor wir vom Boot wieder abgeholt werden und zurück nach Koppangen fahren.

 100 HmKoppangen BryggerHalbpension

6. Tag: 
Wanderung zum Leuchtturm Lyngstuva

Heute erkunden wir den nördlichsten Punkt Lyngens und gleichzeitig einen hervorragenden Ort, um Polarlichter zu beobachten. Dafür fahren wir fast einmal um die ganze Halbinsel herum und lassen dabei immer wieder den Blick über den Ullsfjord und die Berge auf der anderen Seite schweifen. Am Ende der Straße in Russelv steigen wir vom Auto auf die Schneeschuhe um. Wir wandern durch die faszinierende, hügelige Landschaft zwischen den Fjorden und lassen die Zivilisation immer weiter hinter uns. Dabei können wir wählen, ob wir den Weg zum Leuchtturm Lyngstuva etwas ausdehnen oder den direkten Weg nehmen. Egal wie wir uns entscheiden - der Ausblick ist atemberaubend! Am Leuchtturm Lyngstuva sind wir am nördlichsten Zipfel der Lyngen-Halbinsel und genießen das Panorama über den Hamrefjord zu den nördlichen Inseln Vannøya und Arnøya, hinter denen schließlich nur noch das offene Eismeer liegt. Die Arktis können wir hier fast schon spüren. Entlang der Küste erreichen wir schließlich wieder unseren Mietwagen und fahren zurück nach Koppangen. Unterwegs halten wir aber noch am Café På Øra am Hafen von Lenangsøyra, denn einen guten Kaffee und hausgemachten Kuchen haben wir uns verdient. Hier gibt es auch die hervorragenden Shrimps von der Garnelenfabrik nebenan zu kaufen, die von den örtlichen Fischern direkt vom Fjord täglich beliefert wird. Besser und frischer werden wir sie in der ganzen Region nicht finden!

 200 - 600 HmKoppangen BryggerHalbpension

7. Tag:
Mit der Fähre über den Fjord zum Storhaugen

Nachdem wir am Tag zuvor die Lyngen-Halbinsel erkundet haben, zieht es uns heute auf die andere Seite des Lyngenfjords. Mit der Fähre setzen wir nach Olderdalen über. In Djupvik schnallen wir wieder unsere Schneeschuhe an und wandern durch den lichten Birkenwald zunächst sanft, später etwas steiler und stetig bergan. Oberhalb der Baumgrenze liegt die breite Flanke des 1.142 m hohen Storhaugen in strahlendem Weiß vor uns. Wir halten uns jedoch rechts und erreichen den kleinen Gipfel des Dalberget. Vom Steinhaufen mit Gipfelbuch genießen wir einen atemberaubenden Ausblick auf den Fjord sowie die Gletscher und die Steilküste auf der anderen Fjordseite. Auch Koppangen, wo wir wohnen, können wir von hier gut sehen. Die kleine Dagsturhytta mit Ofen und Panoramafenster auf dem Plateau hinter dem Gipfel nutzen wir für unsere Pause. Frisch gestärkt und aufgewärmt machen wir uns an den Abstieg. Im besten Fall tanzen bereits die Nordlichter über den Himmel und begleiten uns zurück ins Tal. In unserer Lodge lassen wir den Abend wieder bei einem leckeren, gemeinsam zubereiteten Abendessen ausklingen und wir schmieden Pläne für unseren letzten Tag in den Lyngenalpen.

 500 HmKoppangen BryggerHalbpension

8. Tag:
Auf das Plateau oberhalb von Lyngseidet

Ein lohnendes Ziel für unsere Abschlusstour ist die Rørneshytta auf einem weiten Plateau oberhalb von Lyngseidet, eingerahmt von den hohen Gipfeln des Kavringtinden, Kvalvikfjellet und Rørnestinden. Nach einer ausgedehnten Pause in der Hütte geschützt vor Wind und Wetter geht es über die andere Seite wieder zurück ins Tal. Der Abstieg ist überwiegend nördlich ausgerichtet und damit wieder perfekt für die Beobachtung von Polarlichtern, sollten sie sich bereits früh blicken lassen und der Himmel klar sein. Lyngseidet und der Fjord liegen unter uns und bilden ebenfalls eine schöne Kulisse, um die einzigartige Natur hier oben im hohen Norden noch einmal ausgiebig zu genießen. Nach einer Abschlusstour ganz nach unserem Geschmack genießen wir ein leckeres Abendessen in Alfs Restaurant. Dabei bietet sich ein lokales und traditionelles Abendessen wie Fisch, Rentiereintopf oder Shrimps an und wir lassen die Erlebnisse unserer Winterwanderreise in den Lyngenalpen noch einmal Revue passieren. Ein letztes Mal stehen wir am Abend auf dem Pier und suchen den Himmel nach den grün schimmernden und so faszinierenden Nordlichtern ab, bevor wir zufrieden und müde in die Betten fallen.

 500 HmKoppangen BryggerHalbpension

9. Tag:
Rückfahrt nach Tromsø und Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von dieser beeindruckenden Landschaft so weit oben im Norden Norwegens. Nach dem Frühstück verlassen wir den Lyngen Fjord und fahren zurück nach Tromsø, von wo wir zurück in die Heimat fliegen.

Frühstück

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
1.5

Einfache Schneeschuhwanderung bis 25° (WT2). Die Schneeschuhwanderungen in Lyngen erfordern eine mäßige Kondition für reine Gehzeiten mit Schneeschuhen von 3 - 5 Stunden. Die Gesamtdauer der Tour kann je nach Pausen entsprechend länger sein. Vorkenntnisse im Schneeschuhwandern sind nicht erforderlich. Idealerweise bist Du ein sportlicher Wanderer oder hast Du bereits leichte Schneeschuhwanderungen in den Alpen auf eigene Faust oder mit Bergführer unternommen. Toleranz für die Gruppe und Mithilfe beim Zubereiten der Mahlzeiten sind eine Selbstverständlichkeit. Die Touren werden an die jeweiligen Bedingungen angepasst und finden aufgrund der dunklen Jahreszeit teilweise auch mit Stirnlampe statt.

Geringe Alpine Erfahrung | Einfache alpine Unternehmung

600 Hm
3 - 5 h
WT2 - einfach 25°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 8 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • Hin- und Rückflug ab/bis München oder Frankfurt
  • Inkl. Fluggepäck (Economy Class) + Handgepäck
  • 1 x Übernachtung inkl. Frühstück | Hotel (landestypisch)
  • 7 x Übernachtung | Doppelzimmer - eigene Lodge
  • 7 x Halbpension mit Tourenvesper und Nachmittagskaffee in unserer Lodge
  • 1x Norwegischer Abend im Restaurant
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Sauna & Jacuzzi
  • Freies WLAN
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • Leihausrüstung Schneeschuhe & Stöcke

Reiseoptionen

  • Tourpreis ohne Flug: -440,00 €
  • Rail and Fly mit der Deutschen Bahn: 95,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Übergepäck
  • Transport vom Flughafen zum Hotel in Tromsö am Anreisetag
  • Abendessen in Tromsø am Anreisetag
  • Eintrittsgebühren (Museen, Führungen, Gondel etc.)
  • Individuelle Ausflüge
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • Individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

TourtermineFür diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

CO2 Emissionen Bei dieser Tour entstehen folgende CO2 Mengen.

Für uns ist Klimaschutz kein Schlagwort, sondern Anliegen. Unser Motto lautet: „Wir tun, was WIR können“ - und was wir können, ist verantwortungsvoll auf Tour gehen. Dazu gehört für uns selbstverständlich auch, dass die CO2-Bilanz stimmt. Ganz ohne CO2-Fußabdruck kommt man nicht auf den Berg. Aber wie groß der ausfällt, ist sehr wohl plan- und steuerbar. Da setzen wir an. Wir haben für alle unsere Angebote die CO2-Emissionen genau und transparent kalkuliert und dabei analysiert, welche Stellschrauben es gibt, um maximal klimafreundlich in die Berge zu kommen und dort unterwegs zu sein. Diese Infos findet Ihr in den Tourenbeschreibungen – genauso wie passgenaue Lösungen dafür, den eigenen Beitrag zum Klimaschutz optimal zu gestalten.

#wirtunwaswirkönnen

... um die CO2 Bilanz unserer Bergführer zu optimieren!
Unvermeidbare Emissionen gleichen wir durch Investitionen in Klimaschutzprojekte und Klimabildung aus.

CO 2
1.186 kg
Unterkunft
160 kg
Flug
958 kg
Transport
35 kg
Aktivität
33 kg

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Die Lyngen Halbinsel liegt ca. 2 Autostunden nordöstlich von Tromsø und beeindruckt mit einer unglaublich bizarren und alpinen Fjordlandschaft. Die Norweger bezeichnen das Gebiet der Lyngenalpen als schönstes Gebirge Skandinaviens. Das absolut aufregende und unwirkliche Panorama begleitet uns eine ganze Woche lang. Unsere Schneeschuhwanderungen beginnen meist direkt an der Meeresküste und führen uns auf kleine Gipfel und Plateaus, die wunderbare Ausblicke auf die unzähligen und wunderschönen Gipfel der Lyngenalpen bieten. Oft gib es hier sogar eine kleine Hütte, die uns während unserer Tourenvesper vor Wind und Wetter schützt. Faszinierend sind die tiefstehende Polarsonne und die verschneiten Berge inmitten einer maritimen Landschaft. Die "Aurora Polaris" oder auch das Nordlicht begleitet die Nächte und zaubert eine mystische Stimmung. Auch die langanhaltende Dämmerung in der dunklen Jahreszeit, in der wir teilweise sogar mit Stirnlampen unterwegs sein werden, schafft eine einmalige Atmosphäre. Auf den späteren Terminen im Frühjahr genießen wir hingegen den unschätzbaren Vorteil der Mitternachtssonne. Es wird praktisch gar nicht mehr dunkel, so dass man ganz entspannt in den Tag starten kann. Eine Reise, die das Prädikat Traumtour wirklich verdient.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Kann ich auch von einem anderen Flughafen aus anreisen?

Das ist in aller Regel möglich! Bitte teile uns im Verlauf der Buchung mit, von wo Du abfliegen möchtest. Gerne prüfen wir vor der Buchungsbestätigung alternative Abflughäfen und teilen Dir etwaige Aufpreise mit.

Gibt es auch die Möglichkeit für eine Sondergruppe?

Du suchst das Bergerlebnis mit Deiner Familie, Freunden oder Bergkameraden? Gern ermöglichen wir Dir eine Sondergruppe für diese Tour. Sende uns dazu einfach eine Anfrage.

Wie & Wann erhalte ich mein Flugticket?

Spätestens mit der letzten Information stellen wir die Details zum Flug und das Flugticket in Deinem Kundenlogin zum Download bereit. Wenn Du zwischenzeitlich Fragen zu den Flugzeiten hast, kontaktiere uns einfach.

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.

Neuigkeiten Aktuelles zur Tour.

#deinabenteuerbeginnt Hier haben wir noch ein wenig Inspiration für dich.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.