Slowenien Tourenparadies im Blauen Herz Europas

Flagge Slowenien
Alle 21 Fotos ansehen

Beste Reisezeit

Jan
Feb
Mar
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Stand: 12.08.2020

Allgemeines

Slowenien ist noch ein relativ junges unabhängiges Land und gehörte bis 1991 zum ehemaligen Jugoslawien. Seit 2004 gehört Slowenien zur Europäischen Union. Das kleine Land zwischen Österreich und Kroatien hat nur 2 Millionen Einwohner und liegt im "Blauen Herzen Europas". Im Osten grenzt es noch an Ungarn sowie im Westen an Italien.

Die Hauptstadt ist Ljubljana, welche mit ca. 285.000 Einwohnern auch die größte Stadt Sloweniens ist. Die Landessprache ist Slowenisch. Englisch wird vor allem im ländlichen Bereich und bei den älteren Einwohnern eher wenig gesprochen, so dass ein paar Worte Slowenisch mit einer Mischung aus Deutsch, Englisch und Italienisch gut zur Verständigung beitragen. In den Schulen steht jedoch Englisch inzwischen auf dem Lehrplan und auch Deutsch wird an vielen Schulen unterrichtet.

Die Slowenen sind generell sehr freundlich, hilfsbereit und aufgeschlossen. Der Großteil der slowenischen Bevölkerung bekennt sich zum katholischen Glauben. Die meisten Feiertage sind daher religiös geprägt und zeitlich vom Osterfest abhängig. Am 25. Juni feiern die Slowenen jedoch ihren Unabhängigkeitstag - einen der wichtigsten Feiertage für das kleine Land.

Bei Naturliebhabern beliebt ist Slowenien vor allem für seine Gebirgsregionen, allen voran die Julischen Alpen mit dem Triglav Nationalpark, in dem wiederum mit 2.864 m der höchste Gipfel Sloweniens - der Triglav - sowie die Quelle der Soča zu finden sind, die sich mit ihrem klaren, türkisen Wasser von den Bergen in Richtung Adria schlängelt.

Währung & Bezahlung

Slowenien gehört zur EU und daher ist die Landeswährung der Euro.

Normalerweise kann man fast überall mit einer EC-Karte am Geldautomaten Bargeld abheben. In ländlichen Regionen ist es allerdings manchmal schwierig, einen Geldautomaten zu finden. Bezahlung mit den gängigen Kreditkarten ist im Großen und Ganzen gewährleistet. Außerhalb der Städte ist häufig nur Barzahlung möglich, ebenso wie auf Berghütten. Daher sollte auf Reisen nach Slowenien immer genügend Bargeld in der Tasche sein.

Sicherheit

Generell ist Slowenien ein sicheres Reiseland in der Europäischen Union (EU). Die Kriminalität ist als GERING einzustufen. Insbesondere in Großstädten und Touristenzentren sind Straßen- und Kleinkriminalität sowie Trickdiebe zu beobachten. Da Slowenien sich im Kampf gegen den internationalen islamistischen Terrorismus beteiligt, sind terroristische Anschläge in Slowenien nicht auszuschließen. Reisende sollten vor allem beim Besuch neuralgischer Orte (z. B. Regierungsgebäude, Botschaften, öffentliche Plätze, exponierte Sehenswürdigkeiten, Flughäfen/Bahnhöfe, Einkaufszentren usw.) wachsam sein.

Natur & Klima

Slowenien gehört zu den EU-Staaten mit der größten Artenvielfalt und ist entsprechend abwechslungsreich. Gut 35 % der Landesfläche steht unter Naturschutz und nachhaltiger Tourismus bzw. Leben und Arbeiten im Einklang mit der Natur stehen im Vordergrund. Das bekannteste slowenische Schutzgebiet ist sicherlich der Triglav Nationalpark mit dem gleichnamigen höchsten Gipfel des Landes, dem 2.864 m hohen Triglav, sowie der wilden und ursprünglichen Berglandschaft der Julischen Alpen im Nordwesten des Landes.

Auch die Soča entspringt im Triglav Nationalpark am Fuße des 2.379 m hohen Travnik, deren kristallklares und türkisblaues Wasser 140 km weiter in die Adria mündet. Sie zählt zu einem der saubersten Flüsse Europas. Wanderwege queren die Soča vor allem im oberen Teil immer wieder über Hängebrücken und bilden beliebte Fotomotive, die von ihrer Farbintensität her gar nicht per Photoshop & Co. nachbearbeitet werden müssen. Aber auch die Karawanken und Steiner Alpen, verschiedene Grotten und Höhlen, idyllische Seen, die Wintersportregion Maribor oder aber die Altstädte der Hauptstadt Ljubljana und der slowenischen Seehafenstadt Koper sowie dem italienisch angehauchten Städtchen Piran, ebenfalls an der Adria gelegen, sind beliebte Reiseziele.

Slowenien  teilt sich in unterschiedliche Klimazonen ein. Während im Westen und Nordwesten ein alpines Klima herrscht, ist es im Norden und Osten ein kontinentales sowie an der Adriaküste ein mediterranes Klima. Die Sommer sind hier warm und die Winter mild. An der Küste tritt häufig die "Bora" - kalte Fallwinde - die auch Schnee in den Höhenlagen bringen kann. Vergleichsweise wenig Schnee fällt in den Bergregionen im Nordwesten und Westen. Der kontinental geprägte Osten wird hingegen von heißen Sommern und kalten Wintern geprägt.

Folgender Wetterdienst gibt Dir einen ganz guten Überblick über das aktuelle Wetter in Slowenien und kann Dir dabei helfen, Dich auf Deine Reise nach Slowenien entsprechend vorzubereiten:

Gesundheit

Die medizinische Versorgung ist in Slowenien generell gut.

Die zentrale Notrufnummer in Slowenien lautet 112.

Impfungen

Für die Einreise nach Slowenien gibt es keine Pflichtimpfungen!

Grundsätzlich empfehlen sich für weltweite Bergreisen eine Immunisierung gegen Polio, Diphtherie, Keuchhusten und Tetanus. Für weiterführende Informationen zur Reisemedizin empfehlen wir das Centrum für Reisemedizin (CRM).

Einreise & Zoll

Bei Grenzübertritten sind stichprobenartige Personen- und Fahrzeugkontrollen möglich, insbesondere an den Grenzen zu Kroatien. Ansonsten sind Einschränkungen bei der Einreise generell als gering einzustufen. Im Zuge der Corona-Pandemie und damit verbundener Maßnahmen zur Eindämmung des Covid-19-Virus kann es jedoch kurzfristig zu Änderungen mit verstärkten Kontrollen, Quarantänemaßnahmen oder gar Einreisesperren kommen.

Auf slowenischen Autobahnen und blau markierten Fernstraßen (leicht zu übersehen!) gilt Vignettenpflicht! Informationen dazu findest Du hier. Verkehrsverstöße sind mit hohen Bußgeldern belegt, die von Ausländern sofort beglichen werden müssen. Daher empfehlen wir eine defensive Fahrweise und Einhaltung der Verkehrsregeln. Wirst Du dennoch von der Polizei angehalten, bleibe im Auto sitzen und warte die Anweisungen ab.

Da Slowenien zur EU gehört, unterliegt die Warenein- und -ausfuhr den Bestimmungen der Europäischen Union.

Reisedokumente

Die Einreise ist für Staatsangehörige D | A | CH | I mit folgenden Dokumenten möglich. Angehörige aus einem anderen Teil der Erde wenden sich am besten an ihr zuständiges Konsulat.

  • Personalausweis
  • Reisepass

(!) Reisedokumente müssen für die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig sein!

Visum

Staatsangehörige D | A | CH | I können ohne Visum nach Slowenien einreisen.

Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen für eine Reise nach Slowenien findest Du auch beim Slowenischen Außenministerium.
 

Reise- und Sicherheitshinweise der Außenministerien

Unterkünfte Diese Unterkünfte besuchen wir auf unseren Reisen in diesem Land

#deinabenteuerbeginnt Hier haben wir noch ein wenig Inspiration für dich.

#reisebericht

Salzburg Triest | Alpenüberquerung auf stillen Wegen

#magazin

Der Blaue Tiger

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

x Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung