#reise
Veröffentlicht: 23.08.2014
Autor: Hans Honold

Hochtour auf den Mont Blanc | Über die Cosmique Hütte

Einmal auf den höchsten Gipfel der Alpen | Meistens um 09.00 Uhr morgens

 

Du bist bereits auf Hochtouren unterwegs und möchtest nun auf den höchsten Alpengipfel. Wir begleiten Dich bei dieser alpinen Herausforderung und bereiten Dich mit guter Akklimatisation auf den Gipfel vor. Einfache Gletschertouren und Übernachtung auf hochgelegenen Hütten schaffen eine gute Basis. Der Mont Blanc ist 4810 Meter hoch und die Höhe ist bereits deutlich spürbar. Die Aussicht auf dem Gipfel belohnt Dich für die Mühe und der Sonnenaufgang kurz unterhalt des Gipfels wir Dir in Erinnerung bleiben.

 

1. Tag:

Heute starten wir die Gletscher Woche rund um den Mont Blanc. Treffpunkt ist am Mittag in Le Tour kurz vor Chamonix. Das Akklimatisationsprogramm für die Tourenwoche beginnt mit dem Aufstieg zur Albert Premiere Hütte. Die Hütte ist 2702 Meter hoch gelegen und für die erste Nacht in der Höhe optimal geeignet.

Gz. 2 - 3 Std. ▲ 500m ▼ 0m


2. Tag:

Der erste Gipfel steht an und über den einfachen Gletscher erreichen wir den schönen Aussichtsgipfel der Aguille du Tour. Der Gipfel ist 3542 Meter hoch und weist zum Schluss leichte Kletterei mit Steigeisen im Fels auf. Dies ist ideal als Vorbereitung für die nächsten Tage. Bereits von hier sehen wir über das Plateau des Trient Gletschers die gleichnamige Hütte. Hier nächtigen wir auf der schweizer Hütte.

Gz. 5 - 6 Std. ▲ 900m ▼ 450m


3.Tag:

Früh beginnt der Tag und es geht zurück über den Trient Gletscher in Richtung der bekannten Albert Premiere Hütte. Mehrere kleine Gipfelmöglichkeiten stehen zur Auswahl. Heute nächtigen wir im Bergsteigerdorf Chamonix und genießen das alpine Flair. Untergebracht sind wir in einem gemütlichen Hotel.

Gz. 5 - 6 Std. ▲ 200m ▼ 1450m


4. Tag:

Direkt aus dem Ort geht es mit der Aguille du Midi Bahn hoch zur 3842 Meter hohen Bergstation. Der Ausblick ist gigantisch und der Weg zum Mont Blanc bereits sehr gut zu erkennen. Weiter fahren wir mit der Panorama Gondel auf die italienische Seite und besteigen die Tour Ronde mit 3792 Metern Höhe. Es gibt mehrere Alternative umliegende Tourenziele. Über das Mer de Glace geht es über den Gletscher zurück nach Frankreich zur Cosmique Hütte.

Gz. 7 Std. ▲ 1000m ▼ 700m


5. Tag:

Der heutige Tag ist Flexibel und wir nutzen Ihn für eine weiter Gipfeltour. Der Cosmique Grat mit schöner Kletterei und atemberaubenden Tiefblicken ist die Parade Tour von Chamonix. Es gibt umliegend mit der Lachenal-Überschreitung noch weitere Tourenmöglichkeiten. Sollte das Wetter bereits eine Besteigung des Mont Blanc zulassen können wir bereits heute zum Gipfel starten.

Gz. 5 Std. ▲ 500m ▼ 500m

 

6.Tag:

Der Gipfeltag zum Mont Blanc beginnt kurz nach Mitternacht. Wir starten von der Cosmique Hütte über den Mont Blanc du Tacul unter den Mont Maudit. Hier steilt sich die Flanke auf und wir müssen ein Steilstück von 200 Höhenmeter überwinden. Danach geht es in angenehmer Steigung über den Gletscher weiter dem Gipfel entgegen. Die Aussicht am Gipfel den wir am Morgen erreichen ist grandios und überragt alles. Der Abstieg führt über die Gouter Hütte ins Tal und ist sehr lange.  Wir wählen diese etwas anspruchsvollere Route um die Gipfelchancen und die Flexibilität zu erhöhen. Die Cosmique Hütte ist ideal dafür gelegen. Im Tal angekommen verabschieden wir uns nach einem Kaffee oder einem Bier zur Feier des Tages.

Gz. 12 Std. ▲ 1350m ▼ 2500m

 

Die Schwierigkeitsbewertung

Die Gletschertour auf den Mont Blanc verlangt hervorragende Kondition für Gehzeiten bis 12 Stunden. Zwingend ist Erfahrung auf Gletschertouren und mit dem Umgang von Steigeisen und Pickel nötig. Es gibt einfache Kletterpassagen im Fels sowie Eis Passagen mit 45 Grad Neigung. Dazu bist Du schwindelfrei und beherrscht das sichere Gehen mit Steigeisen udn Pickel. Diese Tour ist nicht für Einsteiger gedacht und setzt zwingend Erfahrung im Fels und Eis voraus. Wir beraten Dich gerne am Telefon um Dir eine Einschätzung zu geben.

DIE FAKTEN

  • Kondition für 12 Stunden Gehzeit
  • Erfahrung mit Steigeisen und Pickel auf Gletschertouren
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit

Buche hier Deine Hochtour Mont Blanc!

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung