Simon Kraus Heeresbergführer

Simon Kraus Bergfuehrer An Der ZugspitzeTandemflug Von Der Alpspitze Mit Simon KrausBergfuehrer Simon Kraus Am GrossglocknerBergfuehrer Simon Kraus Am Trekking LadakhSimon Kraus Bergfuehrer Am KlettersteigkursSimon Kraus Bergfuehrer Fuer HochtourenSimon Kraus Bergfuehrer Auf Trekkingreise In LadakhSimon Kraus Bergfuehrer Auf Der Venter Runde
Simon Kraus Bergfuehrer An Der Zugspitze
Tandemflug Von Der Alpspitze Mit Simon Kraus
Bergfuehrer Simon Kraus Am Grossglockner
Bergfuehrer Simon Kraus Am Trekking Ladakh
Simon Kraus Bergfuehrer Am Klettersteigkurs
Simon Kraus Bergfuehrer Fuer Hochtouren
Simon Kraus Bergfuehrer Auf Trekkingreise In Ladakh
Simon Kraus Bergfuehrer Auf Der Venter Runde

Bergführer Simon Kraus

Simon ist in den bayerischen Voralpen in Bad Tölz zuhause und begleitet uns als Bergführer von Beginn an. Neben seiner großen Leidenschaft, mit Ausbildungsgruppen im alpinen Gelände unterwegs zu sein und dabei sein umfangreiches Fachwissen weiterzugeben, arbeitet er als Organisationsentwickler im Change Management und Trainer für Leadership Development. Er ist deshalb unser Experte im Unternehmens- und Seminarbereich von Alpine Welten. Seine Begeisterung für den Bergsport wurde bereits in seiner frühen Jugend geweckt, als er mit seinem Vater etliche Gebiete in den Dolomiten unsicher machte. Später folgten dann kombinierte Hochtouren und Skitourendurchquerungen in den Ost- und Westalpen, die er sich mittlerweile auch gerne von oben mit seinem Gleitschirm anschaut. Außeralpin schlägt sein Herz für den Norden Indiens, Ladakh, was sicherlich in der Kargheit der Landschaft und Herzlichkeit der Menschen begründet liegt.

Qualifikationen

  • Heeresbergführer
  • DSV Skilehrer
  • Luftretter
  • Internationaler Rettungsspezialist (IRS)
  • Systemischer Organisationsberater und Coach

Außeralpine Hobbies

  • Gleitschirmfliegen (Tandempilot)
  • Ausdauersport jeglicher Art
  • Reisen und die Welt entdecken
  • Ein gutes Buch und eine Tasse Kaffee.

Warum arbeitest du als Bergführer?

Weil es nichts Schöneres gibt, als seine Begeisterung für den Bergsport mit anderen zu teilen und gemeinsam neue, alpine Ziele zu entdecken. Zudem befriedigt es ungemein, wenn man auf Tour ehemalige Teilnehmer trifft, die sich über die letzten Jahre zu selbständigen Bergsteigern entwickelt haben.